Anerkennung für DTP für den Wettbewerb Schlosspark Bedburg

Anerkennung für unseren Entwurf für den Schlosspark Bedburg!

Überschwemmte Weiden und ein großer Bruchwald prägten Jahrhunderte lang das Gelände des jetzigen Schlossparks. Die sanfte, wassergeformte, artenreiche Kulturlandschaft wurde erst Anfang des 20. Jahrhunderts mit Entwässerungsgräben und Flussbaumaßnahmen begradigt. Sie steht in spürbarem Kontrast zum urbanen Schloss Bedburg, mit befestigtem Hof, markanter Festungsinsel, in geometrische Heckenformen sortiertem Schlossgarten und barocken Achsen zum Jagdwald und Schloss Paffendorf. Das Gestaltungskonzept stärkt und verbindet diese Charakteristika. In Zusammenarbeit mit Sunhild Munier.