Städtebauliche Entwicklung des Lindgens-Areals

Im städtebaulichen Wettbewerb zur Entwicklung des Lindgens-Areal in Mülheim an der Ruhr hat DTP zusammen mit RKW Architektur und Pfeiffer und Voss (Modellbau) den 4. Preis erhalten. Der Entwurf unter dem Leitmotiv “Saarner Ruhrgärten I Stadt trifft Landschaft” für das Areal der ehemaligen Lederfabrik am Kassenberg setzte auf die Vernetzung des neugeplanten urbanen Raumes mit der östlich gelegenen Ruhraue. Insgesamt acht Büros hatten Arbeiten eingereicht.