Secret Garden

Ort: Mustergartenanlage im Grugapark Essen
Fertigstellung: 2015
Kooperation: Terwiege Garten und Landschaftsbau, Redsun Garden Products, Baumschule Ebben

Im Schutze einer Pergola, verborgen hinter dicken Schiefermauern, gibt der neue Secret Garden seine gegensätzlichen Geheimnisse preis. Helle sonnige Flecken treffen hier auf schattig-feuchte Bereiche, warme auf kühle. Sattes Grün und weiße Farbtöne dominieren. Dunkle Natursteine, ungewöhnliche Pflanzenbilder und Bäume, Sträucher und Stauden vermitteln eine exotische Stimmung.

Ein besonderer Reiz des Gartens liegt in der Präsentation kurioser Schätze: Sammelstücke aus der Natur, Reisemitbringsel aus aller Welt und Flohmarkt-Funde finden ihren individuellen Platz in kleinen Vitrinen und verwandeln den Secret Garden in ein absolutes Unikat, prädestiniert für wilde Gedankenspiele, Reiseträume und -erinnerungen.

Die historischen Wurzeln des Gartenkonzepts liegen im 15. und 16. Jahrhundert. Als Giardino Segreto (italienisch: geheimer Garten) wird ein kleiner Garten bezeichnet, der sich an ein Wohngebäude angliedert. Besonders macht ihn, dass er durch Hecken und Mauern begrenzt und damit von außen nicht einsehbar ist. So erhält er einen intimen Charakter und wird beinahe zu einem Zimmer des Hauses. Zur gleichen Zeit wurden neue Kontinente entdeckt und bis dahin unbekannte Gewürze, Tiere, Pflanzen und Artefakte nach Europa gebracht, die von den Fürsten in Kuriositätenkabinetten ausgestellt wurden.

Giardini Segreti entstanden in der Zeit der Renaissance und Spätrenaissance in Norditalien und dienten wohlhabenden Landbesitzern zur Erholung. Bei der Gestaltung kamen Regeln wie der Goldene Schnitt zur Anwendung – eine in Kunst und Architektur als besonders harmonisch empfundene proportionale Anordnung.

Im Essener Grugapark wird das historische Konzept modern interpretiert. Hören, sehen, spüren, riechen – der neue Secret Garden überrascht und schärft die Sinne!

  • Skizze
  • Impressionen
  • Impressionen
  • Impressionen
SkizzeImpressionenImpressionenImpressionen