Platz am Offers, Velbert

Auftraggeber: Stadt Velbert
Laufzeit: 2013-2014
Fläche: 5900 m²

Anlass und Aufgabenstellung

Die Stadt Velbert beabsichtigt die Umgestaltung des Platz am Offers und seiner umgebenden Freiräume.

Der Offersplatz ist ein wichtiger öffentlicher Platz im Zentrum Velberts. Dies drückt sich nicht nur durch seine zentrale Lage und mentale historische Bedeutung aus, sondern auch in seiner Funktion für großformatige Nutzungen wie Weinfest, Weihnachts- und Wochenmarkt.

Der Platz ist zweigeteilt: das obere Niveau wird von der Alten Kirche dominiert, das untere Niveau vom Offershaus. Um die Kirche liegt ein steinerner Platz mit Gestaltungselementen aus den 70ern, um das Offershaus eine abgesenkte Grünanlage und ein kleinerer Vorplatz. Beide Niveaus werden durch die Stützmauer mit der Brunnen- und Treppenanlage begrenzt und verbunden.

Der Offersplatz und sein Umfeld sollen erneuert und so umgestaltet werden, dass sie den zukünftigen Nutzungs- und Identifikationserfordernissen nachhaltig gerecht werden können.

Vorentwurf

Der vorliegende Vorentwurf gliedert sich in zwei verschiedene Varianten A und B, die an bestimmten Stellen des Planungsraumes unterschiedliche Ansätze und Auffassung formulieren. Diese werden in anschließender Diskussion und Werkstatt abgewogen und in Folge zu einem abgestimmten, ganzheitlichen Entwurfsansatz zusammengeführt.

  • Variante A - „Intarsie und Loggia“
  • Variante A - „Intarsie und Loggia“, Bereich Stadtplatz mit Loggia A
  • Variante A - „Intarsie und Loggia“, Bereich Stadtplatz mit Loggia B
  • Variante A - „Intarsie und Loggia“, Bereich Garten - Hof
  • Variante B - „Intarsie und Freitreppe“
  • Variante B - „Intarsie und Freitreppe“, Bereich Stadtplatz
  • Variante B - „Intarsie und Freitreppe“, Bereich Vorplatz
Variante A - „Intarsie und Loggia“Variante A - „Intarsie und Loggia“, Bereich Stadtplatz mit Loggia AVariante A - „Intarsie und Loggia“, Bereich Stadtplatz mit Loggia BVariante A - „Intarsie und Loggia“, Bereich Garten - HofVariante B - „Intarsie und Freitreppe“Variante B - „Intarsie und Freitreppe“, Bereich StadtplatzVariante B - „Intarsie und Freitreppe“, Bereich Vorplatz

Ihr Ansprechpartner

Klaus Tenhofen »