Lange Straße, Castrop-Rauxel

Auftraggeber: Stadt Castrop-Rauxel
Laufzeit: 2011-2015
Fläche: 0,6 ha
Bausumme: 1,7 Mio. Euro netto

Die Lange Straße präsentierte sich als in die Jahre gekommene Geschäftsstraße. Die ehemals beliebte Einkaufs- und Flaniermeile litt durch das schlechte optische Erscheinungsbild der Straße selbst und einer Veränderung der Geschäftsstruktur mit Leerständen, Billigläden und Spielhallen unter einem anhaltenden Attraktivitätsverlust. Die in den 80er-Jahren als Fußgängerzone gestaltete Straße wurde im Nachgang schrittweise für den motorisierten Individualverkehr geöffnet.

Drei Grundgedanken bestimmen die neue Struktur:

Rhythmus schaffen: Die bestehende Stadtstruktur wird aufgegriffen und die Lange Straße über fünf Abschnitte rhythmisiert.

Kreuzungspunkte betonen: Die Kreuzungspunkte werden durch eine besondere Gestaltung betont, dienen als optische Bremse und reduzieren die Fahrgeschwindigkeiten.

Mitte ausbilden: Der Abschnitt zwischen der Hugostraße und der Kampstraße wird als kommunikative Mitte ausgebildet und trägt dem Motto „Verweilen in der grünen Meile“ in besonderem Maße Rechnung. Zudem liegt hier auch der Schnittpunkt mit der grünen Achse.

Im Verkehrsraum bestimmen die vier Grundprinzipien Entrümpeln, Separation, Optionsstreifen und Bus-Inseln Funktion und Gestalt der Langen Straße.

Durch die Gestaltung der Kreuzungspunkte als Begegnungsfelder, der kommunikativen Mitte und des offenen, multifunktional nutzbaren Postplatzes entstehen die besonderen Orte entlang der Langen Straße. Sie werden sich auf der mentalen Stadtkarte der Habinghorster einprägen und die Lange Straße zu einer besonderen Straße machen. Entstanden sind die Leitideen zum Konzept im Rahmen des Programms “Soziale Stadt Castrop-Rauxel Habinghorst” unter Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern, Eigentümern sowie lokalen Akteuren in runden Tischen. DTP hat sie im Entwurf konkretisiert und umgesetzt.

  • Blick auf die Lange Straße
  • Impressionen
  • Eröffnungsfeier
  • Impressionen
Blick auf die Lange StraßeImpressionenEröffnungsfeierImpressionen