Werne neu verknüpft

Flanieren am Stadtsee, die Füße ins Wasser strecken in der Horneaue am Feuerwehrgerätehaus oder einen Kaffee trinken am Moormannteich – die Kreativwerkstatt unter DTP-Beteiligung zum Regionale-Projekt „Werne neu verknüpft“ brachte viele Ideen hervor, wie der innerstädtische Fluss zum Erlebnisraum für die Bürger wird.

Weitere Teilnehmer im kooperativen Planungsverfahren waren die Landschaftsarchitektur-Büros Brosk und scape. Die anschließende öffentliche Vorstellung der Ergebnisse in der Stadt Werne stieß auf große Resonanz.


 

Die Horneaue am Feuerwehrgerätehaus. (©Brosk/scape/DTP)