UrbanoSalon: The Participatory City

UrbanoSalon heißt eine Veranstaltungsreihe des Netzwerks urbanophil, die planungsrelevante Themen aufgreift und mit Experten diskutiert.

Am Freitag, den 17. Juni geht es ab 19 Uhr im Colabor I Raum für Nachhaltigkeit (Vogelsanger Straße 187, Köln) um Partizipation – ein in der Planungsdiskussion vielleicht schon etwas überstrapazierter Begriff.

Gerade deshalb scheint es sinnvoll, den Blick über den Tellerrand zu wagen und neue Einflüsse Raum gewinnen zu lassen. Das Buch The Participatory City versammelt Beispiele aus Chicago, Detroit, London, Mexico City oder Bangalore mit ganz unterschiedlichen Erfahrungen und möchte darüber die ganze Bandbreite des Diskurses darstellen.

Welche Fragen dabei aufgeworfen werden, darüber sprechen: Yasminah Beebeejaun (UCL, Herausgeberin), Dr. Hanna Hinrichs (StadtBauKultur NRW) und Isabel Finkenberger (Schauspiel Köln).

Die Moderation des Abends übernimmt DTP-Mitarbeiterin Sonja Broy. Diskussionssprache ist Englisch, Fragen können übersetzt werden.

Weitere Informationen bei StadtBauKulturNRW

 

Das Netzwerk Urbanophil lädt zur Diskussion (© Urbanophil)