Krefeld: Bau einer Promenade rückt näher

Eine neue Krefelder Stadtpromenade soll als attraktive, stadtdurchquerende und multifunktionale Alltags- und Freizeitachse die Stadtteile Forstwald im Südwesten und Hohenbudberg im Nordosten auf rund 16,5 km miteinander verbinden. Derzeit wird im Westen der Anschluss an den RS1 Radschnellweg Ruhr, im Osten der Anschluss Richtung Venlo untersucht.

Die von DTP erarbeitete Gestaltung für den ersten, rund 1,80 km langen Realisierungsabschnitt sieht unter anderem breite Wege für Radfahrer und Spaziergänger ( 4,0 + 2,0 m ) sowie unregelmäßig geformte Wiesenschollen vor, die das Raumerlebnis verbessern sollen. Baubeginn ist im Frühjahr 2019.

Zum Artikel der Rheinischen Post


 

Perspektive der neuen Stadtpromenade (©DTP)